v.l.n.r.: Herbaria Geschäftsführer Erwin Winkler, Landrat Wolfgang Rzehak
Foto © Martin Weiand

100 Jahre Herbaria Kräuterparadies – ein blühender Betrieb

Landrat Wolfgang Rzehak übereicht Auszeichnung

Im Rahmen des Firmenjubiläums – 100 Jahre Firmengeschichte Herbaria, welches vom 13. – 15.9.2019 gebührend gefeiert wurde, überreichte Wolfgang Rzehak am Hauptfestivaltag, 14.9.2019, eine ganz besondere Urkunde an Herbaria Geschäftsführer Erwin Winkler.

Landrat Wolfgang Rzehak ließ es sich nicht nehmen, samt Familie persönlich nach Fischbachau anzureisen, er krönte seinen Besuch und den Genuss des bunten Festivals mit der Übergabe der Auszeichnung „Blühender Betrieb“ auf der großen Herbaria Open Air Bühne.

Die Auszeichnung „Blühender Betrieb“ vergibt das Bayerische Umweltministerium im Rahmen des Blühpakts Bayern für das besondere Engagement für den Insekten- und Artenschutz. Ziel des Projekts ist es, dass sich möglichst viele Akteure daran beteiligen, neuen Lebensraum für Bienen und andere Insekten zu schaffen. Die naturnah gestalteten Außenanlagen, samt eigenem Bienenhaus am Firmensitz von Herbaria in Fischbachau waren auch beim Jubiläumsfestival eingebunden  in  die Festivitäten: Bei Workshops und Führungen konnten sich die zahlreichen Besucher davon überzeugen, wie sehr das Kräuterparadies Herbaria blüht.

Herbaria wurde 1919 als Tee und Heilmittelfirma von Karl Halter in Baden Württemberg gegründet und in den 80er-Jahren von Inhaber Otto Greither übernommen.

Mitte der 80er Jahre zog es die Bio-Pioniere auch nach Bayern, das bestehende Gesundheitssortiment wurde um kontrolliert biologisch angebaute Tees, Kräuter und Gewürze aus eigener Produktion erweitert.

2006 folgte ein weiterer entscheidender, mutiger Schritt des Herbaria Teams: kompletter Produkt-Relaunch, Bündelung der Kompetenzen und des Netzwerks – konsequente Weiter­ Entwicklung, v.a. mit der Kreation der „Bio-Feinschmecker“ – erlesene Einzelgewürze aus ausgesuchten Regionen und qualitätsvolle Gewürzmischungen, mit individuellen Namen und Designs, mitentwickelt von namhaften Spitzenköchen, mit denen Herbaria erneut, eine Philosophie des Unternehmens bekräftigte: der Bio-Markt muss ein Individual- und Genussmarkt sein, kein Fließbandmarkt.

Getreu dem Motto „Bio is small, bio is beautiful“ entwickelt das Herbaria-Team tagtäglich an der kontinuierlichen Premiumqualität der naturbelassenen Produkte, die puren Genuss versprechen – die „Herbarianer“ leben dies, wie auch das vielfältige und herzliche Miteinander mit den Lieferanten, Kleinbauern weltweit und Partnern wie Werkstätten für Menschen mit Behinderung, oder am Firmensitz in Fischbachau.