Poulardenbrust an Fenchel-Weißkohl-Salat

Zutaten für 4 Personen: (Zeit: 40 Min. / Garzeit: 16 Min. / Ziehzeit: 10 Min.)
4 Poulardenbrüste Suprême (mit Brustknochen),
8 sehr dünne Scheiben Bio-Schinken „Parmaart“,
8 größere Basilikumblätter, 6 EL Mandarinensaft,
3 EL weißer Balsamico, 1 TL Herbaria Fenchelsamen,
1 Fenchelknolle in feine Streifen geschnitten,
1/2 Kopf Weißkohl in feine Streifen geschnitten,
20 g Rosinen, 1 Birne geschält, entkernt und fein
gewürfelt, 5 EL Olivenöl extra vergine kalt gepresst,
2 Mandarinen in Würfel geschnitten, 1 EL Rohrohrzucker,
Sizilianisches Steinsalz aus der Mühle,
Trio Noir Pfeffer aus der Mühle

Weißkohl mit 1 TL Sizilianisches Steinsalz kräftig kneten, 10 Min. stehen lassen, Saft absieben und aufbewahren. Weißkohlsaft, Mandarinensaft, Balsamico und Fenchelsamen in einem Topf erhitzen. Fenchel- und Weißkohlstreifen zugeben, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen. Rosinen und Birnen unterheben, ziehen lassen. Für das Dressing 3 EL Öl und den restlichen Mandarinensaft mit Salz und Pfeff er abschmecken. Poulardenbrüste mit Sizilianisches Steinsalz und Trio Noir Pfeffer würzen, jeweils mit 2 Basilikumblättern und 2 Schinkenscheiben umwickeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Poulardenbrüste auf jeder Seite 3 Min.
braten, dann in feuerfestem Gefäß im Backofen bei 150 °C ca. 10 Min. garen. Pfanne nochmals auf den Herd stellen. Zucker im Bratensaft auflösen und
Mandarinen zugeben. Pfanne vom Herd nehmen, Dressing hinzufügen. Weißkohlsalat auf Tellern verteilen, Dressing darüberträufeln, Poulardenbrüste daraufsetzen und sofort servieren.